16.08.2012

Gesundheit!

Die körperliche Verfassung von Taxifahrern als Forschungsgegenstand

Die Forschungsgruppe Leistungsepidemiologie der Deutschen Sporthochschule Köln hat Personen aus dem Transport- und Verkehrsgewerbe ins Visier genommen und bittet um Teilnahme an einer Online-Befragung.

    Gesundheitsstudie der Deutschen Sporthochschule Köln: ACTI-Iv

    Wie Sie aus Ihrer t√§glichen Erfahrung sicher best√§tigen k√∂nnen, bestimmen chronische Krankheiten wie beispielsweise Diabetes oder Muskel-Skeletterkrankungen immer deutlicher das Krankheitsgeschehen. Diese Entwicklung l√§sst sich vor Allem auf die Verbreitung eines ‚Äěmodernen‚Äú hoch technisierten, ungesunden Lebensstils zur√ľckf√ľhren. Besonders betroffen sind Berufsgruppen deren T√§tigkeitsfeld und Arbeitszeitenregelung wenig Spielraum f√ľr eine gesunde und aktive Lebensf√ľhrung zulassen. Die daraus resultierenden gesundheitlichen Folgen betreffen nicht nur den Einzelnen, sondern f√ľhren auch zu enormen Belastungen des Ge¬≠sundheitssystems und der Wirtschaft.

    Um diesem Negativ-Trend entgegenzuwirken, gewinnt der Bereich der Pr√§ventions- und Gesundheitsforschung immer st√§rker an Bedeutung: ‚ÄěWelche Verhaltensweisen und sozialen Umst√§nde halten Menschen fit und leistungsf√§hig und wie k√∂nnen diese gesundheitsf√∂rdernden Faktoren aus pr√§ventivmedizinischer Sicht unterst√ľtzt werden?‚Äú

    Vor diesem Hintergrund f√ľhrt die Forschungsgruppe Leistungsepidemiologie der Deutschen Sporthochschule K√∂ln mit dem Projekt ‚ÄěACTI-Iv‚Äú einen Gesundheitssurvey u.a. an Personen aus dem Transport- und Verkehrsgewerbe durch, bei dem Angaben zu Lebensgewohnheiten, beruflichen Belastungen und k√∂rperlichen Aktivit√§ten im Alltag erhoben und analysiert werden. Ziel der Studien ist es, in einer m√∂glichst gro√üen Gruppe von Teilnehmern aus allen Bev√∂lkerungsschichten Attraktoren und Hemmnisse f√ľr ein aktives und gesundheitsbewusstes Leben zu identifizieren. Auf der Basis der Ergebnisse k√∂nnen dann zum Beispiel ma√ügeschneiderte und Pr√§ventiv- oder Interventionsma√ünahmen entwickelt werden.

    Die Studie wurde von der Ethikkommission und dem Datenschutzbeauftragten der Deutschen Sporthochschule K√∂ln begutachtet und hat ein positives Votum erhalten. Die Befragung erfolgt online und anonym, die erhobenen Informationen werden gem√§√ü den geltenden Datenschutzbestimmungen gehandhabt und ausschlie√ülich f√ľr wissenschaftliche Zwecke verwendet.

    Weitere Informationen zu diesem Projekt und der Forschungsgruppe finden Sie im Internet unter www.dshs-koeln.de/acti-iv/

Seitenanfang   •   Kontakt   •   Impressum   •   Datenschutz