Kurzinfo zu Horst Janssen und Museum

Bericht zum Besuch im Horst-Janssen-Museum am 31.01.2001

18.01.2001

Taxinachmittag im Horst-Janssen-Museum angekündigt

Am Mittwoch, dem 31.01.2001 findet um 15.30 Uhr im Horst-Janssen-Museum eine Führung speziell für Taxi- und MietwagenfahrerInnen statt. Also für UNS!!!
Was viele nicht wissen, ist, daß Horst Janssen unserem Gewerbe sehr verbunden war. Da er keinen Führerschein besaß, nahm er die Dienste der Hamburger Kollegen oft und gerne in Anspruch.  Legendär sind die Touren, bei denen er mit einem 1000-Mark Schein bezahlte und sich mit einem „Stimmt so!“ verabschiedete.Horst-Janssen-Museum Häufig dauerte es auch eine ganze Nacht, wenn sich Horst Janssen mal eben nach Hannover kutschieren ließ, um seiner Geliebten  ein Ständchen zu bringen. Beneidenswerte Kollegen, die diese schillernde Persönlichkeit befördern durften! Zu seinem Begräbnis auf dem Gertrudenfriedhof erwiesen 20 Hamburger  Taxifahrer Horst Janssen die letzte Ehre.
Übrigens: Die einzige Fahrt, die Horst Janssen widerrechtlich hinter dem Steuer verbrachte, endete damit, daß er einen Frosch überfuhr. Erschüttert darüber, inspirierte ihn dieses Erlebnis zu etlichen Froschzeichnungen, denen die Oldenburger Taxifahrer wohl auch auf dieser Führung begegnen werden.
Achtung! Es ist erwünscht, daß  möglichst viele Taxen vor dem Museum stehen. Das ist sogar schon mit dem Ordnungsamt abgesprochen.
(gl)

Seitenanfang   •   Home   •   Kontakt   •   Forum