22.08.2001

Taxen raus!

Die verbaute Einfahrt zum TaxistandKulturbesessene Taxifahrer rieben sich in den letzten Tagen die Augen: Da wurde wochenlang am Staatstheater rumgebastelt, um die Optik auf den neuesten Stand zu bringen, und jetzt gabs zum Ende der Baumaßnahmen mal wieder einen neuen Tiefschlag fürs Gewerbe. Die Haupteinfahrt zum Taxistand ist verschwunden. Dafür ist die bisherige Nebeneinfahrt 20 Meter renntauglich. Neue, beleuchtete (!) Poller verhindern, daß Privat-PKW den  Heranfliegenden im Wege stehen. Die verbliebene EinflugschneiseProblem dabei: Bei nur 8 Meter Platz ist es für Fahrzeuge vom Marktplatz aus nicht mehr möglich, ohne Rangieren auf den Taxistand zu gelangen. Und diese acht Meter werden sich im Rahmen des Verkehrsversuchs “Einbahnwallring” im kommenden Jahr wohl auf FÜNF reduzieren, wenn PKW dann in diese Richtung die jetzige Gegenspur benutzen sollen und von dort links abbiegen. Konflikte mit  Radfahrern sind unausweichlich.

Kommentar:

Taxen raus?

Irgendwie kommen in Oldenburg in den letzten Jahren die Taxen immer mehr unter die Räder.

  • Erst vor einigen Jahren das Desaster am Waffenplatz, wo nur ein Bruchteil des benötigten Platzes geschaffen wurde.
  • Weiter gings mit dem lebensgefährlichen Stand Stadion, der mit seinen weniger als zwei Metern Breite bei Spiegelherstellern Freude ausgelöst hat.
  • Dann kam der vollkommen überdimensionierte Platz am ZOB, der keine rechte Begeisterung auslöst, weil dort kaum einer einsteigt. Dafür gibts dann auf der Hauptseite demnächst nur  noch Platz für weniger als halb so viel Taxen, wie üblicherweise benötigt werden.

Und jetzt das Staatstheater: Ärger mit anderen Verkehrsteilnehmern ist vorprogrammiert, die Unfallgefahr wird sich beträchtlich erhöhen. Was wird wohl der Herr der Taxen dazu sagen?
 
Aber Schluß jetzt: Kein Herz gibts es schließlich auch für die Theaterbesucher selbst: Die entstandene, schmale Fußgängerfurt können sie nach Vorstellungschluß nicht mehr im Triumph- sondern nur noch im Gänsemarsch passieren.
(jr)



Mehr zum Thema:
Verstehe nur Stand Bahnhof?

Nachtrag

Nur einige Tage nach dem Erstellen der obigen Fotos wurden die neu entstandenen Beete bepflanzt.  Zwei weitere Wochen danach rückten die Baufahrzeuge erneut an, um die Hälfte der Beete wieder abzubauen. Es entstand - oh Wunder - wieder eine Einfahrt. Wie war das noch: Money don´t matter?
(jr 01.10.01)
 

Seitenanfang   •   Home   •   Kontakt   •   Forum