06.02.03

Führerloses Taxi

Verkehrsunfall eines Taxis mit hohem Sachschaden und verletzten Personen

(Pressemeldung der Polizei Oldenburg-Stadt vom 05.02.03, 14.05 Uhr)

Am 05.02.2003, gegen 11.45 Uhr, kam es im  Kreuzungsbereich des Heiligengeistwalles und der Lange Straße zu einem Verkehrsunfall mit 3 leicht verletzten Personen und hohem Sachschaden.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein Taxifahrer (44  Jahre) mit seinem Taxi den Heiligengeistwall in Richtung Kreuzung Stadtmuseum. In Höhe der Einmündung Lange Straße sackte er nach Aussage eines Fahrgastes plötzlich aus bislang nicht geklärter Ursache  zusammen. Das nun führerlose Fahrzeug streifte zunächst einen entgegenkommenden Pkw und stieß anschließend mit einem zweiten Fahrzeug frontal zusammen.
Durch den Anprall wurden der Taxifahrer sowie die  Fahre(in) (32 und 52 Jahre alt) der beiden anderen Fahrzeuge leicht verletzt.

Glück im Unglück hatten die Fußgänger im Bereich der Einmündung (Fußgängerüberweg zur Innenstadt), da durch den zunächst seitlichen Anprall am ersten Pkw das Taxi wieder zur Fahrbahn gedrückt wurde. Ansonsten wäre das "führerlose" Taxi in die Fußgänger hineingefahren.


Pressemeldung auf der Site der Polizei Oldenburg-Stadt

 

Seitenanfang   •   Home   •   Kontakt   •   Forum