07.11.2003

Kleine, gelbe AutosKleine gelbe Autos auf der Staulinie

Beim neuen Stadtring werden auch die Belange der Taxen berücksichtigt – vielleicht!

Das Erfreuliche zuerst: Bei der Ausstellung der verschiedenen Modelle zum Workshop „Neuer Stadtring“ im Stadtmuseum zeichnete eine Planungsgruppe kleine, gelbe Autos (leider ohne Dachschild) in eine vollkommen neugestaltete Staulinie ein. „Vorfahrt für den ÖPNV!“ hieß an dieser Stelle das Motto. Und das dabei offensichtlich nicht nur an  Linienbusse gedacht wurde, stimmt vorsichtig optimistisch. Die Realität könnte anders aussehen …

Zu optimistisch?

Bedenklich sind allerdings die Hochrechnungen der Verkehrsplaner, was die erwarteten Verkehrsbelastungen vieler Straßen im Rahmen neuer Streckenführungen angeht. So verkündete der Oldenburger Verkehrsdezernent Dr. Pantel noch kürzlich, dass der Neue Stadtring keine  Verkehrsprobleme mit sich bringe. In dieser Hinsicht erscheinen die im Stadtmuseum präsentierten Zahlen noch arg erklärungsbedürftig, denn allein die  prognostizierte leichte Steigerung des Verkehrs für die Peterstraße wird in der Realität zum endgültigen Kollaps an der Kreuzung Friedensplatz führen.

Hauptsache Beton!

Ansonsten hat mache Planungsgruppe sehr viel Beton „angemischt“. Geht’s nach dem Willen der Planer blühen am Ufer des Staugrabens demnächst keine Osterglocken mehr. Wer’s denn mag …
(gl)

 

Seitenanfang   •   Home   •   Kontakt   •   Forum