01.04.04

(Für alle, die es noch nicht gemerkt haben: Diese Meldung war unser diesjähriger Aprilscherz)

Nachtbus: Kompensation für Taxen angekündigt

Oldenburger Taxifahrer können mit Ausgleich für verlorene Wochenend-Touren rechnen

Der befürchtete schwere Schlag für das Oldenburger Taxigewerbe durch Einführung eines Nachtbus-Angebots soll jetzt abgemildert werden. Das wurde Anfang der Woche bekannt. Wie die Stadtverwaltung und die VWG mitteilten, habe man nach intensiven  Verhandlungen mit den zwei örtlichen Taxiunternehmer-Vereinigungen vereinbart, ab Herbst auf einigen Linien in den Abendstunden die Busse durch Taxen zu ersetzen. Aufgrund der mageren Auslastung nach 20 Uhr könne mit dieser Maßnahme der Geldbetrag eingespart werden, der zur Finanzierung des Nachtbus-Angebots benötigt werde. Vor allem vor dem Hintergrund der notorisch knappen Kassen sei diese kostenneutrale  Lösung zu begrüßen.

Dem Vernehmen nach handelt es sich bei den betroffenen Linien vor allem um die 302 (im Teilabschnitt ab Leffersweg auswärts) und die Linie 310 (ab Haltestelle Ohmstede auswärts).  Von den Überlegungen ebenfalls betroffen ist die Linie 316, die bisher Wüsting versorgt. Wenn der Ort wie geplant (siehe auch NWZ vom 31.03.04) wieder ans Schienennetz der Bahn angeschlossen wird, dürften  sich die Linienbusse der VWG erledigt haben.
(jr)
 

Seitenanfang   •   Home   •   Kontakt   •   Forum