25.08.2004

Das Ende der Schwarzmalerei

DER INNENSPIEGEL Online erscheint in neuen Farben

“Schwarz, schnell, scharf.” Das war der Inhalt der ersten Mail, die uns erreichte, als DER INNENSPIEGEL Online im November 2000 erstmals im bis jetzt typischen schwarz-bunten Outfit abrufbar war.

Heller

Nach knapp 4 Jahren haben wir uns jetzt an eine Überarbeitung gewagt. Schwarzer Hintergrund - mal blaue, mal gelbe und mal orange Schrift - das alles ist out. Künftig gilt:

  • Schrift ist immer schwarz.
  • Links sind immer blau. Beim Überfahren verfärben sie sich dunkelrot, teilweise sind auch aktive Seiten in der Navigation in dieser Farbe gehalten (z.B. die Rubrik 2004, wie Du gerade jetzt links sehen kannst).
  • Info-Boxen, Kommentare und Tabellen sind orange.
  • Hinweis-Felder sind je nach Inhalt gelb oder orange.

Schneller

Das “Button-Unwesen” forderte aufgrund der immer zahlreicheren Unterseiten seinen Tribut. Wer als Suchmaschinen-Nutzer erstmals eine Seite unseres Angebots aufrief, mußte auf das Laden von teilweise mehr als 30 Buttons von je 2 KB Größe warten. Diese Relikte der frühen Internet-Zeiten wurden jetzt durch eine verschlankte Navigation mittels Text-Links abgelöst.

Größer

Die frühere Schriftgröße war häufiger Anlaß zur Kritik. Im neuen Design sollte jetzt alles etwas augenfreundlicher gestaltet sein. Ein kleiner Wermutstropfen: Die Schriftgröße läßt sich beim Internet-Explorer nicht mehr wie bisher über die Ansichtsoptionen ändern. Bei Netscape/Mozilla/Firefox ist die flexible Darstellung weiterhin machbar.

Aktueller

Die nur durch Klick auf das Datum der Startseite aufrufbare “Was-ist-neu?”-Seite ist ebenfalls Vergangenheit. Ein Ticker sorgt jetzt dafür, daß auch Besucher von Unterseiten stets über neue Meldungen auf dem Laufenden bleiben. Das Kürzel “dis”, das Du vielleicht schon unter einigen Artikeln gesehen hast, steht dabei stets für folgendes:

  • neben dem Datum anstelle des Ortes für eine interne Neuerung oder eine Eigenmeldung ohne Ortsbezug
  • unter einem Artikel für “Die INNENSPIEGEL-Redaktion”

Umfangreicher

Mit Ausnahme der älteren monatlichen Seiten-Statistiken sind alle bisherigen Seiten über das neue System erreichbar. Mit der Überarbeitung fand auch eine Erweiterung in einigen Rubriken statt:

  • Die Taxitarife sind jetzt in einer eigenen Rubrik untergebracht.
  • Eine Rubrik Recht mit Infos zu Fachliteratur, Gesetzen, Verordnungen und Urteilen ist neu dabei. Die Urteilsammlung befindet sich allerdings noch im Aufbau.
  • Die Linksammlung wurde um die Unter-Rubrik Navigation sowie etliche neue Links erweitert.

Kommunikativer

Der in INNENSPIEGEL-Forum angekündigte Chat ist freigegeben. Dazu nutzen wir vorerst die Technik, die uns unser Hoster zur Verfügung stellt. Anmerkungen, Kritik, Wünsche etc. dazu können - falls es der Nachwelt erhalten werden soll - gerne auch im Forum geäußert werden. Obwohl der Chat dauerhaft freigeschaltet ist, macht es eventuell Sinn, im Forum Termine zur Nutzung zu verabreden. Schließlich möchte nicht jeder mit sich selbst chatten ;-)
Das Gästebuch ist zur Zeit noch das gewohnte, das Forum wurde ja schon im April 2004 in einen eigenen Auftritt überführt. Das Kontakt-Formular wurde in eine eigene Seite integriert.

Altertümlicher

Alle früheren Seiten - mit Ausnahme der Home-Seite - sind bis auf weiteres noch nutzbar.

Schlußworte

Einen Tip für alle, die im Laufe der Jahre wegen der mittlerweile enormen Menge an Unterseiten schon ein wenig den Überblick verloren haben: Versucht es mal mit der überarbeiteten Inhaltsübersicht. Die eröffnet den Zugang zu mehr als 1000 Seiten.

Ein weiterer Tip für alle, die den INNENSPIEGEL erst kürzlich entdeckt haben, ist die Seite DER INNENSPIEGEL - The story so far

Und jetzt: Viel Spaß bei der Nutzung der überarbeiteten Seiten.

Die INNENSPIEGEL-Redaktion

 

Seitenanfang   •   Home   •   Kontakt   •   Forum