16.08.2012

Gesundheit!

Die körperliche Verfassung von Taxifahrern als Forschungsgegenstand

Die Forschungsgruppe Leistungsepidemiologie der Deutschen Sporthochschule Köln hat Personen aus dem Transport- und Verkehrsgewerbe ins Visier genommen und bittet um Teilnahme an einer Online-Befragung.

    Gesundheitsstudie der Deutschen Sporthochschule Köln: ACTI-Iv

    Wie Sie aus Ihrer täglichen Erfahrung sicher bestätigen können, bestimmen chronische Krankheiten wie beispielsweise Diabetes oder Muskel-Skeletterkrankungen immer deutlicher das Krankheitsgeschehen. Diese Entwicklung lässt sich vor Allem auf die Verbreitung eines „modernen“ hoch technisierten, ungesunden Lebensstils zurückführen. Besonders betroffen sind Berufsgruppen deren Tätigkeitsfeld und Arbeitszeitenregelung wenig Spielraum für eine gesunde und aktive Lebensführung zulassen. Die daraus resultierenden gesundheitlichen Folgen betreffen nicht nur den Einzelnen, sondern führen auch zu enormen Belastungen des Ge­sundheitssystems und der Wirtschaft.

    Um diesem Negativ-Trend entgegenzuwirken, gewinnt der Bereich der Präventions- und Gesundheitsforschung immer stärker an Bedeutung: „Welche Verhaltensweisen und sozialen Umstände halten Menschen fit und leistungsfähig und wie können diese gesundheitsfördernden Faktoren aus präventivmedizinischer Sicht unterstützt werden?“

    Vor diesem Hintergrund führt die Forschungsgruppe Leistungsepidemiologie der Deutschen Sporthochschule Köln mit dem Projekt „ACTI-Iv“ einen Gesundheitssurvey u.a. an Personen aus dem Transport- und Verkehrsgewerbe durch, bei dem Angaben zu Lebensgewohnheiten, beruflichen Belastungen und körperlichen Aktivitäten im Alltag erhoben und analysiert werden. Ziel der Studien ist es, in einer möglichst großen Gruppe von Teilnehmern aus allen Bevölkerungsschichten Attraktoren und Hemmnisse für ein aktives und gesundheitsbewusstes Leben zu identifizieren. Auf der Basis der Ergebnisse können dann zum Beispiel maßgeschneiderte und Präventiv- oder Interventionsmaßnahmen entwickelt werden.

    Die Studie wurde von der Ethikkommission und dem Datenschutzbeauftragten der Deutschen Sporthochschule Köln begutachtet und hat ein positives Votum erhalten. Die Befragung erfolgt online und anonym, die erhobenen Informationen werden gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen gehandhabt und ausschließlich für wissenschaftliche Zwecke verwendet.

    Weitere Informationen zu diesem Projekt und der Forschungsgruppe finden Sie im Internet unter www.dshs-koeln.de/acti-iv/

Seitenanfang   •   Home   •   Kontakt   •   Forum