27.08.2013

Polizei sucht Zeugen einer Schlägerei

Im Rahmen der Ermittlungen zu einer tätlichen Auseinandersetzung, die sich am frühen Sonntagmorgen (5.20 Uhr) am Waffenplatz ereignet hat, sucht die Polizei nach Zeugen. Ein 23 Jahre alter Oldenburger hatte gemeinsam mit einer 22-jährigen Frau auf einer Bank in unmittelbarer Nähe des Taxenstandes gesessen, als eine Gruppe von Männern vorbeilief und den 23-Jährigen zunächst verbal provozierte. Einer der Unbekannten schlug dann ohne Vorwarnung auf den Mann ein, so dass dieser von der Bank fiel und zu Boden ging. Aus der Gruppe der Täter heraus wurde dann gegen den Kopf des am Boden liegenden Mannes getreten. Erst als sich die 22 Jahre alte Begleiterin des Opfers schützend dazwischen warf, ließen die Schläger von der weiteren Tatbegehung ab und flüchteten in unbekannte Richtung.

Der Oldenburger wurde bei dem Angriff schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Er erlitt mehrere Frakturen im Gesicht. Bei den drei Schlägern soll es sich um südländisch aussehende Männer im Alter von 20-25 Jahre gehandelt haben. Einer von ihnen habe ein dunkles Basecap getragen. Der Zeugenaufruf richtet sich insbesondere an Taxifahrer, die sich zur Tatzeit am Taxenstand aufgehalten haben und eventuell Angaben zu den drei unbekannten Schlägern machen können. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 790-4115 entgegen

Infos:
Meldung der Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt/Ammerland.

Seitenanfang   •   Home   •   Kontakt   •   Forum