28.10.2000

Eurotaximesse in K├Âln

Der Besuch der Redaktion auf der Europ├Ąischen Taximesse in  K├Âln erbrachte keine wesentlichen Aufschl├╝sse ├╝ber die Trends der Zukunft f├╝r das Gewerbe.

  • Die Automatisierung der Zentralen schreitet unaufhaltsam weiter voran, wirklich Innovatives war dabei nicht zu sehen. Was die Farbwahl der Eingabemasken f├╝r die Zentralisten angeht, sollten einige Programmierer wohl mal einen Augenarzt aufsuchen: hellgelbe Schrift auf hellgrauem Hintergrund - schlimmer gehts nimmer.
  • Wieviel PS hat eine Taxe wohl im Jahre 2020? Vor zwanzig Jahren reichten beschauliche 55 PS, heute m├╝ssen es mindestens 100, 125, 150 und noch mehr sein. Und das bei Drehmomenten, die  damals kaum ein Porsche erreichte. Dazu pa├čte es denn auch gut, da├č in der neuen MB C-Klasse f├╝r den Fahrer so wenig Platz ist, da├č er sich nicht mehr r├╝hren kann: Das echte  Schumi-Feeling ist heute eben gefragt. Also, liebe Fu├čg├Ąnger: Vorsicht, wenn demn├Ąchst die Taxen die vielen st├Ądtischen Spitzkehren mit 150 km/h nehmen und nicht mehr mit 30. Die Technik machts halt m├Âglich. Aber das wars denn auch schon mit dem Fortschritt. Denn mehr Platz im Innenraum  oder gar einen reisetauglichen Kofferraum, den suchten wir auch bei fast allen  Modellen vergebens.
  • Un├╝bersehbar und allgegenw├Ąrtig auf der Messe: Folien, Folien und nochmals Folien. Fast kein ausgestelltes Taxi, dem seine Originalfarbe von au├čen noch anzusehen war. Nur im Innenraum, da nahm mans nicht so genau. Dominierend dabei: Die Firma Intax aus Oldenburg. Mit wem haben die eigentlich noch keinen Vertrag?
    (jr)

Mehr zu diesem Thema lest ihr in Ausgabe 3 von DER INNENSPIEGEL.

Smart

Das Taxi der Zukunft!
Leider in Deutschland nicht zulassungsf├Ąhig, da auf der rechten Seite eine T├╝r zuwenig ist: 2 sind vorgeschrieben. Daf├╝r braucht links keine zu sein.

BZP-Riege

Die Verbandsspitze des BZP k├╝mmert sich um den Nachwuchs.

Ferrari

Die Folienkleber machen selbst vor Ferrari nicht halt.

Seitenanfang   •   Kontakt   •   Impressum   •   Datenschutz