27.02.2006

Zeugen gesucht

Unfall am Theaterwall - Ablauf soll ermittelt werden

Die Polizei bittet im Zusammenhang mit dem schweren Unfall auf dem Theaterwall vom Samstag um Hinweise, die den genauen Ablauf klären können. Zum Zeitpunkt des Unfalls standen am Theaterwall sowie Julius-Mosen-Platz zahlreiche Taxen in Wartestellung. Deren Fahrer kommen für Beobachtungen genauso in Frage wie hinter dem verunfallten Taxi herfahrende oder rund um den Kasinoplatz bzw. Schloßwall befindliche.

Die Rufnummer für Hinweise ist 0441 - 790 -2115

Die offizielle Meldung der Polizei Oldenburg-Stadt/Ammerland liegt inzwischen vor:

    Verkehrsunfall, 4 Verletzte
    Oldenburg-Stadt/ Ammerland

    26.02.2006, 12:13 Uhr

    Am Sa., 25.02.2006 gegen 01.40 Uhr stießen auf der Straße Theaterwall in Höhe Nr. 43a zwei PKW Daimler Benz zusammen. Ein 23 jähriger Oldenburger fuhr mit seinem Daimler Benz (Limousine) vom Theater in Richtung Julius-Mosen-Platz. Im Bereich der Rechtskurve vor der Kreuzung Julius-Mosen-Platz geriet das Fahrzeug dann auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit einem entgegen kommenden Taxi (Daimler Benz Kombi) zusammen. Der 51 jährige Fahrer des Taxi und ein weibliche Fahrgast (69 J.) wurden schwerer verletzt, leichte Verletzungen erlitt die zweite Mitfahrerin (64 J.). Der Verursacher blieb unverletzt, sein 22 jähriger Beifahrer wurde leicht verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstanden wirtschaftliche Totalschäden. Der Führerschein des 23 jährigen Verursachers wurde sichergestellt, da dieser leicht unter Alkoholeinwirkung stand. Der genaue Hergang muss durch die Auswertung der Zeugenaussagen geklärt werden. Die Polizei bittet um Hinweise: 790-2115

Frühere Meldung:
25.02.2006 - Unfall durch Raserei?

Seitenanfang   •   Home   •   Kontakt   •   Forum