13.01.2007 - Berlin

Schwarze Schafe am Flughafen

Mit Ordnungsgruppe gegen übereifrige Taxifahrer

Am Berliner Flughafen Tegel herrscht Taxi-Krieg, so DIE WELT.de. Immer mehr Fahrer umgehen die Gebührenpflicht, indem sie Fahrgäste schon vor der Zugangsschranke einladen.

Den daraus resultierenden Verlust wollten die regulär zahlenden Flughafenfahrer nicht mehr hinnehmen und gründeten jetzt eine Ordnungsgruppe, die illegalen Einlader ansprechen und ihre Kennzeichen notieren. Die korrekten Fahrer sehen vor allem das Landesamt für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten in der Pflicht. Doch das sei offenbar überfordert. Auch Polizei und Flughafengesellschaft fühlen sich nicht zuständig. Für weiteren Ärger sorgt eine neue Toilettengebühr, die für Taxifahrer fällig wurde, während Flughafengäste nichts zahlen müssen.
(dis)

Die Meldung in DIE WELT.de:
Fahrer greifen zur Selbsthilfe

Seitenanfang   •   Home   •   Kontakt   •   Forum