12.03.2004

Der fünfte Streich

Erneut Abschleppfirma geneppt - im Vorjahr zählte auch eine Taxifahrerin zu den Opfern

Die Abschleppmasche, der im Vorjahr auch schon eine Cloppenburger Taxifahrerin zum Opfer fiel, ist offenbar immer noch angesagt.

Laut Polizeimeldungen  wurde erneut der Fahrer eines Abschleppwagens betrogen. Er sollte in Leer einen Unfallwagen am Bahnhof abholen und zur Schadensbegleichung gleich an Ort und Stelle 500 EUR auslegen. Nach Erhalt des Geldes verschwand der Mann.

Da offenbar auch Taxifahrer zum bevorzugten Opferkreis zählen, kann man nur dringend davor warnen, für Unbekannte Geld auszulegen.

Mehr Infos zu diesem Thema gibt es in INNENSPIEGEL Nr. 10, der am kommenden Freitag erscheint .

Frühere Meldungen:

05.09.2003 Erneut Betrug mit Abschleppmasche
17.08.2003 Betrügerische Bargelderlangung
 

Seitenanfang   •   Home   •   Kontakt   •   Forum