Die in dieser Rubrik gesetzten externen Links sind häufig nur begrenzte Zeit nutzbar - wundere Dich also nicht, wenn eine Fehler-Seite erscheint.

01.10.2003 Neumünster

Taxifahrer raubt Fahrgäste aus

Wer beim Lesen unserer Kurzmeldung vom 05.09.2003 noch schmunzelte und glaubte, in Deutschland könne so etwas nicht passieren, wird heute eines Besseren belehrt. Nach einer Meldung der Kieler Nachrichten ermittelt die Kriminal-Polizei in Neumünster zur Zeit in drei Fällen wegen schweren Raubes gegen einen bisher unbekannten Taxifahrer. Der hatte stets nach dem Verabreichen von K.O.-Tropfen Fahrgäste um Bargeld und Handy erleichtert.
(dis)

Die Pressemitteilung der Polizei ist bei den Kieler Nachrichten abrufbar:
K.O.-Tropfen verabreicht - Polizei bittet um Hinweise

 

Nächste Meldung
Vorherige Meldung
 

Seitenanfang   •   Home   •   Kontakt   •   Forum