Die in dieser Rubrik gesetzten externen Links sind häufig nur begrenzte Zeit nutzbar - wundere Dich also nicht, wenn eine Fehler-Seite erscheint.

06.10.2003

Absolute Mehrheit für Farbfreigabe?

Gerade erst  hatte man sich an Zwei-Drittel-Mehrheiten aus Bayern gewöhnt, da wird auch diese Hürde locker getoppt:  Ganze 84 % der Teilnehmer an einer längerfristigen Online-Umfrage des Münchner Taximagazins Ventil sprachen sich für die Änderung der Taxifarbe “RAL 1015” aus.

Mehr als die Hälfte der 2034 abgegebenen Stimmen gaben an, daß ihnen die Farbänderung “sehr wichtig” sei. Favorisiert werden Dunkelblau (20,6 %) sowie Farbkombinationen (25,2%).

Als bedenklich können die Kenntnisse der Voter zum rechtlichen Status der bisherigen Farbe RAL 1015 gewertet werden: Fast zwei Drittel wußten nicht, daß dieses Farbe nicht geschützt ist.

In krassem Gegensatz zu vorstehenden Zahlen stehen die Werte, die der BZP in seinem Geschäftsbericht für 2002/2003 nennt. Dort ist von Werten wie 84 % (Mitgliederbefragung der Taxi Müchen eG - 983 Antworten)  sowie ganzen 96 % (Kienzle Argo Taxi International - 15000 Antworten)  für die Beibehaltung des status quo die Rede.
(jr)

Die Umfrageergebnisse können eingesehen werden bei:
Taxipress
TVD (pdf-Dokument)

 

Nächste Meldung
Vorherige Meldung
 

Seitenanfang   •   Home   •   Kontakt   •   Forum