Die in dieser Rubrik gesetzten externen Links sind häufig nur begrenzte Zeit nutzbar - wundere Dich also nicht, wenn eine Fehler-Seite erscheint.

31.03.2004

Die trauen sich was

Taxifahren in New York soll drastisch teurer werden

Ab Mai soll das Taxifahren in New York richtig teuer werden. Wie die New York Times berichtet, hat die New York Taxi Commission Tariferhöhungen von mehr als 26 Prozent genehmigt. Im Gegenzug soll der Kundschaft aber auch mehr geboten werden: Neben dem Bezahlen per Kreditkarte soll der Kunde künftig die Gelegenheit bekommen, die Fahrt auf einem Monitor im Taxi nachvollziehen zu können. 

Die  erste Erhöhung in acht Jahren bringt eine Steigerung der Grundgebühr von 2 auf 2,50 Dollar. Der Preis pro km steigt von umgerechnet 0,93 auf 1,24 Dollar. Neben dem schon jetzt vorhandenen Nachtzuschlag (20  bis 6 Uhr - 0,50 Dollar) wird künftig auch ein Rush-Hour-Zuschlag fällig (16 bis 20 Uhr - 1 Dollar). Der Wartezeitpreis bleibt bei umgerechnet 12 Dollar pro Stunde.

Die Fahrer der mehr als 12000  Yellow Cabs sollen durch die Erhöhung pro Stunde 3 bis 4 Dollar mehr einnehmen. Bisher hatte es wegen der - vor allem im Landesvergleich - niedrigen Verdienste häufig einen Mangel an Fahrern gegeben. Dieser Zustand soll sich durch die prognostizierte Einnahmenerhöhung bessern.

New York Times:
New York Cabs to Charge More, but You Can Put It on Plastic

Focus:
 Taxis erhöhen drastisch die Preise

 

Nächste Meldung
Vorherige Meldung
 

Seitenanfang   •   Home   •   Kontakt   •   Forum