Die in dieser Rubrik gesetzten externen Links sind häufig nur begrenzte Zeit nutzbar - wundere Dich also nicht, wenn eine Fehler-Seite erscheint.

10.05.2004

Kündigung

Ab Juni in Hessen keine Krankenfahrten mehr auf Rechnung?

Auch in Hessen hat die AOK die landesweiten Verträge zur Regelung der Bezahlung von Krankenfahrten gekündigt - das berichtet die Offenbacher Post.

Ab 1. Juni wollen wegen des vertragslosen Zustands Taxifahrer  niemanden mehr auf TS fahren. Das hat zur Folge, daß die Fahrgäste das Geld erst auslegen und später bei der Kasse die Erstattung beantragen müssen. Die Rosinenpickerei der AOK, die vor allem die dauerhaften weiteren Fahrten unter Druck setzt,  sorgt für Empörung. Die angebotenen Werte von 1,50 Grundpreis und 77 Cent pro Kilometer erinnern einige an die Tarife von vor 25 Jahren.
(jr)


Die Meldung bei Offenbach-Post Online:
 Kranke müssen zunächst selbst zahlen


Das Thema “Krankenfahrten” im INNENSPIEGEL-Forum

 

Nächste Meldung
Vorherige Meldung
 

Seitenanfang   •   Home   •   Kontakt   •   Forum