Die in dieser Rubrik gesetzten externen Links sind häufig nur begrenzte Zeit nutzbar - wundere Dich also nicht, wenn eine Fehler-Seite erscheint.

25.08.2004

Reduktion angesagt

Düsseldorf muß abspecken

Wegen unseres Seitenumbaus ein wenig untergegangen ist die Meldung über das vielbeachtete Düsseldorfer Taxigutachten.

Die Gutachter-Firma Linne&Krause, die neben vielen anderen auch das Oldenburger Taxigutachten vor 2 Jahren ausgearbeitet hatte, präsentierte vor kurzem das Düsseldorfer Pendant. Die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt zeichnet sich durch eine ungewöhnlich hohe Taxidichte aus, die in Deutschland nur von München und Frankfurt überboten wird. Für 572.000 Einwohner stehen 1347 Taxikonzessionen gegenüber. Dazu kommen 175 Mietwagen. Auffallend in der Unternehmerstruktur ist der hohe Anteil der 1-Wagen/1-Schicht- Betriebe sowie der sogenannten Semiprofessionellen, die ihre Firma quasi nur im Nebenjob betreiben.

Angesichts der immens hohen Bedeutung der Stadt für Tourismus, Messen, Großunternehmen mit weltweiten Kontakten sieht das Gutachten einen entsprechend hohen Beförderungsbedarf. Da aber Daten wie das durchschnittliche Wagenalter oder die Altersvorsorge äußerst mangelhafte Werte aufweisen, kommt das Gutachten zu dem Schluß, die Zahl der Konzessionen solle um 46 auf dann 1301 zurückgefahren werden. Dieser geringe Wert ist unter den Düsseldorfer Taxifahrern nicht unbedingt auf Wohlwollen getroffen, hier werden teilweise Reduktionen um mehrere hundert Genehmigungen gefordert.
(jr)

Das lesenswerte 99-seitige Gutachten beim Düsseldorfer Taxiforum als Download verfügbar

Außerdem wird das Thema im neuen Düsseldorfer Taxiforum, das ein Teil des bundesweiten Forums ist, diskutiert. Hier besteht ebenfalls eine Download-Möglichkeit.

 

Nächste Meldung
Vorherige Meldung

Seitenanfang   •   Home   •   Kontakt   •   Forum