Die in dieser Rubrik gesetzten externen Links sind häufig nur begrenzte Zeit nutzbar - wundere Dich also nicht, wenn eine Fehler-Seite erscheint.

13.05.2005 Baden-Baden

Flexible Auftragsvermittlung

Neue technische Lösung macht Disposition von jedem Ort aus möglich

DSL und VoIP machen es möglich: Die Tourenvermittlung läßt sich mittlerweile zum Preis einer einfachen Flatrate von einem beliebigen Punkt aus steuern.

Die Firma SuE-Software aus Baden-Baden hat jetzt erstmals bei Taxi Dornheim in Konstanz ein solches System installiert. Die 13 Wagen werden dabei von einer Funkzentrale, die mit einem schnellem Serversystem ausgestattet ist, auf je einer Funkfrequenz für die Sprache und einer für die Daten vermittelt.

Die Besonderheit dabei ist, daß der Unternehmer von jedem Ort der Welt (Internet ist natürlich Pflicht) seine Fahrzeuge disponieren und mit den Fahrern sprechen kann. Daneben ist auch Datenfunk und GPS-Ortung möglich.

Ermöglicht wird diese Flexibilität durch eine digitale Schaltbox, die mit beiden Funkgeräten, dem Server und dem Funkbedienteil verbunden wird. Durch eine abgesicherte Internetverbindung wird die Schaltbox gesteuert und schaltet die entsprechenden Funkgeräte. Umgekehrt werden alle Signale von den Funkgeräten und dem Funkbedienteil über die Schaltbox zum Server geschickt und dort für das Internet aufbereitet.

Die technische Ausstattung ermöglicht durch die beliebige Umschaltung die Versorgung der Fahrzeuge durch andere Zentralen (z.B. in auftragsarmen Zeiten) aber auch von der Wohnung des Unternehmers aus (z.B. nach Feierabend).

Das neue Serversystem erlaubt nun auch die Einbindung von mobilen Fahrzeug-PCs oder von PDAs (Pocket-PCs). Der Fahrer kann erhaltene Fahraufträge mit nur einem Tastendruck direkt an die Navigationssoftware übergeben und wird per GPS direkt zum Ziel geführt.
(dis)

Produkt-Link:
SuE-Software

Nächste Meldung
Vorherige Meldung

Seitenanfang   •   Home   •   Kontakt   •   Forum