Die in dieser Rubrik gesetzten externen Links sind häufig nur begrenzte Zeit nutzbar - wundere Dich also nicht, wenn eine Fehler-Seite erscheint.

22.08.2005 Leipzig

Zeitvertreib

Taxifahrer sollen mehr Videospiele kaufen

Anläßlich der Games Convention Messe in Leipzig berichtet die Financial Times Deutschland, daß Niedrigpreise jetzt den Absatz von Videospielen ankurbeln sollen. Damit wolle man die Zielgruppen erweitern.

Um den Umsatz zu steigern, will die Branche dazu unter anderem die Taxifahrer ins Visier nehmen: Zwischen zwei Fahrten sollen sie künftig statt zur Zeitung zum Handy-Spiel greifen sollen. Mit billigen Produkten soll die Hemmschwelle zum Kauf gesenkt werden.

Fragt sich nur, auf welchem Niveau zunehmende Pausenlängen, sinkende Einnahmen und teure Handyspielereien in finanziellen Einklang gebracht werden können.
(jr)

Die Meldung bei FTD:
Videospielbranche entdeckt Frauen und Taxifahrer als Kunden

Vorherige Meldung
Nächste Meldung

Seitenanfang   •   Home   •   Kontakt   •   Forum