23.05.2001

Das vierte Oldenburger Verkehrsforum:
Es tut sich was ...

Auch wenn die Zuhörerzahl beim vierten Oldenburger Verkehrsforum am 14. Mai 2001  im Haus der Gegenseitgkeit-Versicherung sehr zu wünschen übrig ließ, wurden die interessierten  Besucher doch umfangreich über die in Zukunft umzusetzenden Schlüsselmaßnahmen des Verkehrsentwicklungsplans (VEP) informiert.

Bemerkenswert:
Bei der Wahl der Verkehrsmittel in Oldenburg entscheiden sich

  • lediglich 5,6 %  aller befragten BürgerInnen für den ÖPNV
  • 21,8 % nehmen das Rad
  • 17,4 % sind auf Schusters Rappen unterwegs
  • und überwältigende 55,2 % nutzen das Auto.

Da bleibt also noch viel zu tun, denn schließlich bildet die Förderung von Bussen und Bahnen einen Schwerpunkt des VEPs. Für das örtliche Taxigewerbe ergibt sich aus diesen Prozentzahlen eher eine große Chance zur Mitarbeit, denn schließlich gehören auch, was ja oft vergessen wird, die Taxen zum ÖPNV. Also: Ausbau des Anruf-Sammel-Taxi Angebots, Bahntaxi, Einbindung der Taxen in das eventuell kommende Nachtbus-Projekt ... Viele Möglichkeiten, die zukünftig in Angriff genommen werden könnten!

Apropos Nachtbus: Neben der bereits bestehenden „Nachteule“ laufen die Planungen zur Zeit in die Richtung, parallel an Wochenenden auch zwei Linien im Stadtgebiet laufen zu lassen. Unliebsame Konkurrenz für die Taxen? Jeder verlorene Kunde ist einer zuviel ...

Eine weitere Schlüsselmaßnahme ist die Komplettierung des Einbahnrings um die Oldenburger City und zwar im verbleibenden Rest vom Kasinoplatz bis zum Lappan. Der demnächst geplante Verkehrsversuch sieht zunächst eine Einbahnstraßenregelung von der Kreuzung Gartenstraße/Theaterwall bis zum Julius-Mosen-Platz vor. Die Ergebnisse des Versuchs sollen dann Aufschluß darüber geben, ob diese  Schlüsselmaßnahme Sinn macht. Nähere Angaben, wann denn beispielsweise die einzelnen Schritte realisiert werden sollen, ließen sich auf dieser Veranstaltung nicht in Erfahrung bringen. Aber wir bleiben, wie  immer, am Ball.
(gl)

Frühere Berichte zum Thema:
Nachtbus: News vom Verkehrsausschuß
Wallring: Einbahnregelung kommt erst 2002
Verkehrsentwicklungsplan:Der VEP kommt (I) und Der VEP kommt (II)
Beteiligung der Taxen am VEP: Wer ist N.N. ?
 

Seitenanfang   •   Home   •   Kontakt   •   Forum