Die in dieser Rubrik gesetzten externen Links sind häufig nur begrenzte Zeit nutzbar - wundere Dich also nicht, wenn eine Fehler-Seite erscheint.

31.01.2005 Berlin

Kein Konzessionsstopp

Senat sieht keine Probleme bei freier Vergabe

Der Berliner Senat will die Zahl der Taxi-Konzessionen in der Hauptstadt auch künftig nicht beschränken.

In der Antwort auf eine Kleine Anfrage der Abgeordneten Claudia Hämmerling von Bündnis90/Die Grünen teilte die zuständige Senatsverwaltung für Stadtentwicklung mit, daß mit Stand vom November 2004 6442 Taxen durch Berlin rollen.

Mit einer Dichte von 1,92 Taxen auf 1000 Einwohner liege Berlin im Vergleich zu anderen Städten wie München (2,69), Frankfurt am Main (2,63), Düsseldorf (2,35) und Hamburg (2,16) eher im unteren Bereich. Ein Konzessionsstopp führe eher zu Stagnation denn Rückgang, wie sich in anderen den Städten zeige. Dort habe sich der Bestand in den letzten Jahren  im Gegensatz zu Berlin (minus 400 in den letzten 2 Jahren) nicht konjunkturbedingt reduziert. Zudem seien die Einnahmen im Berliner Taxigewerbe nach einem Rückgang in den beiden Vorjahren wieder gestiegen.

Die Funktionsfähigkeit des Gewerbes sieht die Senatsverwaltung als nicht gefährdet an. Daher benötige man weder eine Konzessionsbegrenzung noch ein Gutachten, um problematische Entwicklungen aufzuzeigen.
(dis)

Das Thema im Forum von Taxi in Berlin

Die Kleine Anfrage inklusive der Antworten als PDF-Download (128 KB)

Nächste Meldung
Vorherige Meldung

Seitenanfang   •   Home   •   Kontakt   •   Forum