Die in dieser Rubrik gesetzten externen Links sind häufig nur begrenzte Zeit nutzbar - wundere Dich also nicht, wenn eine Fehler-Seite erscheint.

21.06.2005 Varel

Teurer Griff nach dem Handy

Schwerer Auffahrunfall mit Taxi

Teuer zu stehen kommt einem Taxifahrer das Annehmen eines Anrufs über sein Handy während der Fahrt über die B 437.

Der Fahrer eines Bundeswehr-Arbeitsfahrzeugs (Aufsitzmäher, 22km/h Höchstgesschwindigkeit) befuhr die Bundesstraße in Richtung Bockhorn, als ein in gleiche Richtung fahrendes Taxi ungebremst auf das BW-Fahrzeug auffuhr. Der Fahrer des BW-Fahrzeug wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Taxi-Fahrer wurde leicht verletzt. Das Bundeswehrfahrzeug wurde total (ca. 25000 Euro), das Taxi schwer (ca. 10000 Euro) beschädigt.

Als Unfallursache gibt die Polizei Unachtsamkeit an: Der Taxifahrer hatte über Handy einen Anruf erhalten und war durch den Griff nach dem Gerät abgelenkt worden.
(dis)

Die Pressemeldung der Polizei Varel:
Schwerer Auffahrunfall

Nächste Meldung
Vorherige Meldung
 

Seitenanfang   •   Home   •   Kontakt   •   Forum