Die in dieser Rubrik gesetzten externen Links sind häufig nur begrenzte Zeit nutzbar - wundere Dich also nicht, wenn eine Fehler-Seite erscheint.

21.06.2005 Bochum

Zu sparsam

Ein Euro reicht nicht für das Taschentragen

In Bochum wollte ein älterer Fahrgast offenbar an der falschen Stelle sparen. Der regelmäßige Taxinutzer gab nach dem Einkauf dem Taxifahrer stets zwei Euro für das Tragen seiner zwei Taschen in die Wohnung. Auf Anraten seiner Kinder reduzierte er die Summe auf 1 EUR - und siehe da: Jetzt trug der Fahrer nur noch eine Tasche hoch.

Angesichts der langen Standzeiten müßten Taxifahrer eigentlich behilflicher sein, findet Michael Stenger in einem Artikel der WAZ und faßt zusammen: “Offenbar geht es manchem zu gut.”.

Die Meldung in der Westdeutschen Allgemeinen:
Wer den Euro nicht ehrt, ist des Taxi-Fahrgastes nicht wert

Nächste Meldung
Vorherige Meldung
 

Seitenanfang   •   Home   •   Kontakt   •   Forum