Die in dieser Rubrik gesetzten externen Links sind häufig nur begrenzte Zeit nutzbar - wundere Dich also nicht, wenn eine Fehler-Seite erscheint.

21.06.2005 Amberg

Keine Tariferhöhung (II)

Stadt lehnt zum dritten Mal Tarifantrag ab

Zum wiederholten Mal ist in der Stadt Amberg eine Taxitariferhöhung gescheitert: Nach zwei vergeblichen Anläufen in den vergangenen zwei Jahren war nach einer Meldung von oberpfalznetz der städtische Verkehrsausschuß jetzt wieder nicht bereit, der gewünschten Erhöhung zuzustimmen.

2003 war es die Weigerung der Erhöhungsbefürworter, ihre Bilanzen offenzulegen, die den Antrag zum Scheitern brachte. 2004 lehnte die Stadt die Forderung nach einer Senkung des km-Preises von 1,30 EUR auf 0,80 EUR.als unwirtschaftlich ab. 2005 waren sich die Amberger Unternehmer immer noch uneinig über die Marschrichtung: Eine Zweidrittel-Mehrheit unter den Unternehmern reichte dem Ausschuß für eine Zustimmung nicht aus.

Kurios: Eine Erweiterung des Pflichtfahrbereichs auf den angrenzenden Landkreis wurde ebenfalls abgelehnt, dem Wunsch des Landkreises zur Ausdehnung auf die Stadt aber entsprochen. Das stelle einen Wettbewerbsvorteil für die Stadttaxen dar.
(jr)

Die Meldung in oberpfalznet:
Keine Tariferhöhung

Frühere Meldungen:
02.10.04 - 80 Cent pro km sind zuwenig
24.10.03 - Was hat der Verkehrssauschuß eigentlich mit den Taxitarifen zu tun?

Nächste Meldung
Vorherige Meldung
 

Seitenanfang   •   Home   •   Kontakt   •   Forum