Infos zu Taxen und Tarifen im LK Aurich
Taxiordnung LK Aurich

Taxitarif f├╝r den Landkreis Aurich

(g├╝ltig ab 01.08.2011)

Dieser Tarif ist nicht mehr aktuell und wird demn├Ąchst aktualisiert -
die neuen Daten sind bereits in den ├ťbersichtsseiten enthalten.

 

┬ž 1 Geltungsbereich

1.) Diese Verordnung gilt f├╝r die im Landkreis Aurich genehmigten Taxen f├╝r Fahrten innerhalb des Gebietes des Landkreises Aurich (Pflichtfahrgebiet).

2.) Die Rechte und Pflichten der Taxenunternehmer nach dem Personenbef├Ârderungsgesetz, den zu seiner Durchf├╝hrung erlassenen Rechtsvorschriften und nach der zum Verkehr mit Taxen erteilten Genehmigung bleiben unber├╝hrt.

3.) Bei Fahrten ├╝ber das Pflichtfahrgebiet hinaus darf der Fahrpreis f├╝r die gesamte Wegstrecke vor Antritt der Fahrt frei vereinbart werden. Der Fahrzeugf├╝hrer hat den Fahrgast vor Fahrtbeginn hierauf hinzuweisen. Kommt keine Vereinbarung zustande, gelten die f├╝r den Pflichtfahrbereich festgesetzten Bef├Ârderungsentgelte als vereinbart.

4.) Sondervereinbarungen f├╝r den Pflichtfahrbereich des Landkreises Aurich sind unter den Vorausetzungen des ┬ž 51 Abs. 2 PBefG zul├Ąssig. Sondervereinbarungen sind dem Landkreis Aurich anzuzeigen.

┬ž 2 Preisbildung

Die Fahrpreise sind aus dem Entgelt f├╝r die Bereitstellung der Taxe bei Bef├Ârderungsbeginn (Grundbetrag), dem Entgelt f├╝r die Fahrleistung (Taxe) sowie den in dieser Verordnung genannten etwaigen Zuschl├Ągen und etwaigen Entgelten f├╝r Wartezeiten zu bilden.

┬ž 3 Fahrpreis

1.) Der Fahrpreis gilt f├╝r alle Taxen, soweit nicht der Fahrpreis nach ┬ž 1 Abs. 3 vereinbart wird.

2.) Der Grundpreis betr├Ągt ohne R├╝cksicht auf die St├Ąrke der Taxe und die Zahl der bef├Ârderten Personen

    a) f├╝r den Festlandsbereich 2,40 Euro
    b) f├╝r die Stadt Norderney 2,80 Euro

Der unter Buchstabe a genannte Grundpreis erh├Âht sich bei Fahrten in der zeit von 22.00 Uhr bis 06.00 Uhr auf 3,30 Euro.

Das Entgelt f├╝r die Fahrleistung betr├Ągt ohne R├╝cksicht auf die St├Ąrke der Taxe und die Zahl der bef├Ârderten Personen

  • mit Taxen bis 5 Sitzpl├Ątzen einschlie├člich Fahrer (Festland):
    • 0,10 Euro f├╝r jeweils 62,50 gefahrene Wegstrecke bis 3.000 m: jede weitere 62,50 m gefahrene Fahrleistung ist mit 0,10 Euro f├╝r jeweils 64,52 m gefahrene Wegstrecke zu verg├╝ten
    • mit Taxen ├╝ber 5 Sitzpl├Ątzen einschlie├člich Fahrer (Festland):
      0,10 Euro f├╝r jeweils 50,00 m gefahrene Wegstrecke
  • mit Taxen ohne R├╝cksicht auf die Zahl der Sitzpl├Ątze (Insel Norderney): 0,10 Euro je 55,56 m gefahrene Wegstrecke.

┬ž 3 a Anfahrtkosten

Anfahrtskosten d├╝rfen bis zu 3 km ab den zugewiesenen Standpl├Ątzen nicht berechnet werden. Bei Fahrten ├╝ber dieses Gebiet hinaus und sofern die besetzte Fahrt nicht zum Betriebssitz bzw. Standplatz zur├╝ckf├╝hrt, ist bei der 3-km-Grenze der Fahrpreisanzeiger in Betrieb zu setzen.

┬ž 4 Wartezeiten

Wartezeiten sind mit 0,10 Euro je 18,95 Sek. (19,00 Euro je Stunde) zu verg├╝ten, wenn sie durch den Fahrauftrag begr├╝ndet werden. Von der Berechnung der Wartezeit ist der Fahrgast vorher zu verst├Ąndigen.

┬ž 5 Zuschl├Ąge (Festland)

1.) F├╝r die Mitnahme von Gep├Ąck von mehr als 15 kg ist ein Zuschlag von 0,25 Euro zu berechnen.

2.) Das Entgelt f├╝r die Mitnahme eines Hundes betr├Ągt 0,25 Euro. Blindenhunde, die blinde Personen begleiten, sind frei zu bef├Ârdern.

3.) F├╝r die Mitnahme eines Fahrrades betr├Ągt der Zuschlag 1,00 Euro.

4.) Wird vom Fahrgast eine Taxe mit mehr als f├╝nf Sitzpl├Ątzen einschlie├člich Fahrer (es gilt die Eintragung im Fahrzeugschein) angefordert, ist ein Zuschlag von 2,50 Euro zu entrichten. Auf den h├Âheren Fahrpreis ist der Fahrgast bei Bestellung der Taxe oder bei der Auftragsannahme am Taxenstellplatz hinzuweisen. Ist der Hinweis bei Bestellung der Taxe unterblieben, darf der Zuschlag nicht erhoben werden.

┬ž 5 a Zuschl├Ąge (Insel Norderney)

1.) F├╝r die Mitnahme von Gep├Ąck von mehr als 15 kg ist ein Zuschlag von 0,25 Euro zu berechnen.

2.) Das Entgelt f├╝r die Mitnahme eines Hundes betr├Ągt 0,50 Euro. Blindenhunde, die blinde Personen begleiten, sind frei zu bef├Ârdern.

3.) F├╝r die Mitnahme eines Fahrrades oder eines Handwagens betr├Ągt der Zuschlag 1,00 Euro.

4.) Wird vom Fahrgast eine Taxe mit mehr als f├╝nf Sitzpl├Ątzen einschlie├člich Fahrer (es gilt die Eintragung im Fahrzeugschein) angefordert, ist ein Zuschlag von 3,00 Euro zu entrichten. Auf den h├Âheren Fahrpreis ist der Fahrgast bei Bestellung der Taxe oder bei der Auftragsannahme am Taxenstellplatz hinzuweisen. Ist der Hinweis bei Bestellung der Taxe unterblieben, darf der Zuschlag nicht erhoben werden.

┬ž 6 Preisbindung

Die in dieser Verordnung festgesetzten Entgelte sind Festpreise. Sie d├╝rfen weder ├╝ber- noch unterschritten werden.

┬ž 7 Fahrpreisanzeiger

1.) F├╝r die Berechnung des Fahrpreises nach Ma├čgabe dieser Verordnung sind ausschlie├člich die Angaben des geeichten Fahrpreisanzeigers (Taxameteruhr) ma├čgebend.

2.) Bei Versagen des Fahrpreisanzeigers wird der tarifm├Ą├čige Bef├Ârderungspreis nach der durchfahrenen Strecke berechnet. Von dieser Preisberechnung ist der Fahrgast unverz├╝glich in Kenntnis zu setzen.

┬ž 8 Fahrtablehnungen

Der Fahrer einer Taxe ist berechtigt, Fahrten auf schlechten nicht befestigten Stra├čen abzulehnen.

┬ž 9 Preisauszeichnung

Ein Abdruck dieser Verordnung ist in der Taxe mitzuf├╝hren und dem Fahrgast auf Verlangen zur Einsichtnahme auszuh├Ąndigen. Auf Wunsch hat der Fahrer dem Fahrgast eine Quittung ├╝ber das gezahlte Bef├Ârderungsentgelt unter Angabe der Fahrstrecke auszustellen.

┬ž 10 Ordnungswidrigkeiten

Zuwiderhandlungen gegen diese Verordnung k├Ânnen aufgrund des ┬ž 61 des Personenbef├Ârderungsgesetzes als Ordnungswidrigkeiten geahndet werden, soweit nicht nach anderen Vorschriften eine Strafe verwirkt ist.

┬ž 11 Inkrafttreten

Diese Verordnung tritt am 01.08.2011in Kraft.
Gleichzeitig tritt die Verordnung ├╝ber Bef├Ârderungsentgelte und -bedingungen f├╝r den Gelegenheitsverkehr mit Taxen im Landkreis Aurich vom 05.01.2009 au├čer Kraft.

Seitenanfang   •   Kontakt   •   Impressum   •   Datenschutz