22.06.2010

Taximord-Urteil ist rechtskräftig

Verteidigung nimmt Revision zurück

Das Urteil des Landgerichts Oldenburg vom 25.03.2010 gegen einen 20jährigen Mann aus Lemwerder wegen zweier Angriffe auf Taxifahrer ist nach Mitteilung des Oldenburger Landgerichts jetzt rechtskräftig. Der Verteidiger des Verurteilten habe die von ihm eingelegte Revision mit Schreiben vom 21.06.2010 zurückgenommen.

Die Jugendkammer hatte den Heranwachsenden wegen Mordes in Tateinheit mit versuchtem Raub mit Todesfolge sowie wegen besonders schwerer räuberischer Erpressung in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung zu einer Jugendstrafe von 10 Jahren (die nach Jugendstrafrecht mögliche Höchststrafe) verurteilt. 

(dis)

Meldungen zum Thema
25.03.10 Urteil im Taximordprozeß
25.03.10 Aus dem Rahmen gefallen
23.03.10 Amoklauf auf Raten
20.03.10 Auf der Zielgeraden
16.03.10 Einmalig ...
11.03.10 “Ein ganz normaler Junge”
11.03.10 Gedächtnistücken
11.03.10 “Rauchen Sie?”
09.03.10 “Kann sein, muß aber nicht”
27.02.10 Prozeßbeginn
06.10.09 Verdacht erhärtet
02.10.09 “Gewalt darf uns nicht stumm machen”
30.09.09 Untersuchungshaft
29.09.09 Gefaßt
28.09.09 Weitere Details
28.09.09 Schnelle Arbeit
26.09.09 Weiterer Überfall
26.09.09 Tätersuche
25.09.09 Mord

Seitenanfang   •   Home   •   Kontakt   •   Forum