Die in dieser Rubrik gesetzten externen Links sind häufig nur begrenzte Zeit nutzbar - wundere Dich also nicht, wenn eine Fehler-Seite erscheint.

01.02.2006 Saarbrücken

Immer mehr bunte Taxen

Taxifarbe jetzt auch im Saarland generell freigegeben

Nach Baden-Württemberg gibt jetzt auch das Saarland generell die Taxifarbe frei. In einer Pressemeldung des Landes heißt es: “Ein Sonderantrag ist nicht mehr erforderlich."

Wirtschafts- und Arbeitsminister Dr. Hanspeter Georgi erklärte, daß das Saarland auch bisher schon großzügig Ausnahmegenehmigungen erteilt habe, wenn Taxiunternehmen von elfenbeinweiß abweichen wollten. In einer Bundesratsinitiative hatte sich das Saarland für die Abschaffung der alten Vorschrift stark gemacht, die nicht mehr zeitgemäß schien. Georgi: “Der Staat kann nicht die Aufgabe haben, privates Corporate Design zu schützen." Außerdem sei niemand gehindert, weiterhin auf hellelfenbein zu setzen.
(dis)

Die Pressemeldung zum Thema:
Freiheit bei Wahl der Taxifarbe - Georgi: Kein Antrag mehr nötig

Frühere Meldungen:
11.11.2005 - Generelle Farbfreigabe in Baden-Württemberg
12.07.2005 - Langzeitstudie zur Taxifarbe
09.12.2003 - BZP kritisiert Entscheidung des Bundesrats
28.11.2003 - RAL 1015 vor dem Ende?
08.11.2003 - 16 % - 84% - 50% - Wieviel Farbe darf es sein?
17.10.2003 - Schwarzarbeit wird erleichtert
06.10.2003 - Absolute Mehrheit für Farbfreigabe
26.08.2003 - Farbfreigabe - GVN kritisiert niedersächsische Landesregierung
03.08.2003 - Die Farbe Lila

Vorherige Meldung
Nächste Meldung

Seitenanfang   •   Home   •   Kontakt   •   Forum