Was mich ärgert:
Früher war nicht alles besser

Nein, früher war nicht alles besser und heute ist nicht alles schlecht

Aber: Früher fiel es unangenehm auf, wenn ich im Taxi auf einer Linksabbiegespur den vorfahrtberechtigten Verkehr abwartete und ein Kollege aus dem fließenden Gegenverkehr mich nicht mal schnell durchrutschen ließ. Heute fällt es angenehm auf, wenn es ein Taxi oder Mietwagen einer anderen Firma ist (vielen Dank an den Kollegen von 63). Was einmal eine  Selbstverständlichkeit war, ist heute leider Ausnahme, schade.
 
Gut in dieses Bild hinein passen auch Fahrer, die sich nachts unbesetzt auf dem Weg zum Waffenplatz ein Rennen liefern und PS-Stärken ausspielen. Nicht nur Gummi bleibt hierbei auf der Strecke, auch die
Kollegialität, schade.
 
Noch nicht genug: Die Bereitschaft, per Funk um Hilfe rufenden Kollegen zur Seite zu stehen und sofort hinzufahren, nimmt stetig ab. Da ruft der Zentralist minutenlang, bevor sich jemand bequemt und den Blick aus seinem Portemonnaie nimmt. Sicherlich etwas übertrieben dargestellt und nicht jeder muß sich
angesprochen fühlen, aber es kann lebensbedrohlich ernst sein im Falle eines Falles, und dann bleibt zu hoffen, daß niemand vergeblich um Hilfe rufen muß. Das wäre mehr als schade.
(am)
 

Seitenanfang   •   Home   •   Kontakt   •   Forum